Kunst-Fotograf-Ruhrgebiet
Kunst-Fotograf-Koeln
Kunst-Fotograf-Duesseldorf
Kunst-Fotograf-Architektur
Austellung-Marta-Herford11
Architekt-Fotograf-Herford-Marta
Marta-Vollmer-Fotograf

 

Als Kunst – und Dokumentarfotograf stelle ich vier Bilder in Brutal Schön – Gewalt und Gegenwartsdesign im Marta Herford Museum für Kunst, Architektur und Design aus.

Im Anschluss an mein Fotografie-Studium an der Folkwang Universität der Künste liegt es mir sehr am Herzen, mich neben meiner Arbeit als professioneller Fotograf auch künstlerisch mit dem Medium Fotografie auseinander zu setzen. Die in diesem Kontext entstehenden Bilder sind in erster Linie dokumentarisch. Ich fotografiere dabei vor allem für Magazine und als Editorialfotograf.

Nach zahlreichen Ausstellungen, beispielsweise in Köln, Düsseldorf und Essen, sind meine Fotografien nun im Kontext von Brutal Schön – Gewalt und Gegenwartsdesign im Marta Herford Museum für Kunst, Architektur und Design zu sehen.

Die vom 07.02.16 bis zum 01.05.16 laufende und unter anderem vom Designtheoretiker Max Borka kuratierte Ausstellung zeigt ca. 100 Exponate aus Europa, Afrika, Nord – und Südamerika, welche den Zusammenhang von Design und Gewalt beleuchten sollen – „um Gewalt sichtbar [zu] machen und den verheerenden Entwicklungen etwas entgegen[zu]setzen“.

Mein Beitrag zu diesem Thema besteht aus vier Fotografien, in denen ich den Alltag der Inhaftierten in der JVA Herford und die dort durchgeführten Sicherheits – und Überwachungsvorkehrungen dokumentiere. Urheber des Portraits (Tobias Vollmer): Ralf Bittner