Künstlerische Fotografie für Museum. Mit besonderer Leidenschaft widme ich mich der Portraitfotografie. In Kooperation mit dem Museum für Angewandte Kunst Köln – MAKK – erstellte ich zwölf lebensgroßer Aufnahmen von Modellen, die Schmuck für eine Ausstellung präsentierten. Diese Aufnahmen wurden im Format ein mal drei Meter gedruckt und neben den jeweiligen Schmuckgegenständen in der Ausstellung aufgehängt.

In Begleitung von der Direktorin des Museums, Frau Dr. Petra Hesse, entstanden zwölf einzigartige Fotografien, jede geprägt von den bemerkenswerten Charakteren der portraitierten Personen. Ein Jesuit, ein Balletttänzer und eine Rennfahrerin sind nur einige davon.

Das Projekt wurde in meinem Fotostudio durchgeführt. Hier finden sich eine breite Auswahl professioneller Blitzgeräte, Softboxen und Leinwände. Fotografiert wird mit moderener Fotografietechnik und Kameras auf dem neusten Stand. Ein Monitor erlaubt die parallele Betrachtung der Fotos direkt aus der Kamera.

Die Shootings haben allen Beteiligten großen Spaß gemacht. Nebenbei entstanden Making-Of-Bilder und ein Video, das die kreativen Posen des Tänzers und Choreografen Richard Siegal.